Funkstadt Nauen
      
  DOPPIK Modellkommune Nauen
  Kontakt  |  Impressum  |  Drucken  |  Downloads 
Nauen

 Teilprojekt 3

Das Teilprojekt 3 umfasste die Aufstellung des produktorientierten Haushalts durch das Mapping (Überführung des kameralen Haushalts über eine Matrix), die Erarbeitung von Budgetregeln, die Strukturierung des künftigen Finanzbereichs, die Aufstellung der Eröffnungsbilanz und die Erstellung des Jahresabschlusses.

Die Mappingmatrix ermöglichte eine Überführung der kameralen Daten in den doppischen Haushalt.

In den ersten beiden Monaten des Haushaltsjahres 2006 wurden alle Buchungen noch in kameraler Form vorgenommen. Diese sind dann (quasi als Übung für die betreffenden Haushaltssachbearbeiter/innen) doppisch wiederholt worden.



Budgetregeln
Die Struktur des neuen Bereichs „Finanzmanagement“ lehnt sich eng an die bisherige Strukturierung der Haushaltswirtschaft an. Dezentrale Sachverantwortung bedingt dezentrale Finanzverantwortung. Entsprechend wurden bereits in der Vergangenheit dezentrale Vorerfassungsstellen in den Fachbereichen integriert. Auch die Budgetregeln folgen dieser Philosophie.